Produkt

Isothermische Ladesysteme mit Schwenkbrücke

Die Einhaltung der Kühlkette während der Transport-, Verlade- und Lagerprozesse ist von entscheidender Bedeutung. Es ist auch sehr wichtig, energieeffizient zu sein, um die Kosten für die Aufrechterhaltung einer konstanten Temperatur in den Einrichtungen zu senken.

Aus diesem Grund hat Inkema zwei Modelle isothermischer Ladesysteme mit Schwenkbrücke entwickelt:

  • Isothermisches Ladesystem mit Schwenkbrücke für den Innenbereich – PFIP
  • Isothermisches Ladesystem mit Schwenkbrücke für den Außenbereich – PFEP

Beide Systeme bestehen aus:

  • Einer hydraulischen Schwenkbrücke
  • Isothermischer Abdichtung
  • Einem Paar LKW-Stahlpuffer
  • Einer aufblasbaren Torabdichtung
  • Einem isolierenden Sektionaltor

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Systemen besteht darin, daβ für die Montage als externe Anlage an einem Gebäude ein Metalluntergestell und eine isothermische Vorbauschleuse hinzugefügt werden müssen, die dann als externe Ladestelle funktionierten kann.

Vista Exterior Punto Frío Con Pasarela

BESTANDTEILE DES LADEPUNKTS FÜR DEN INNENBEREICH – PFIP

Composición como punto interior - PFIR | Inkema

ARBEITSWEISE ALS LADESYSTEM IM INNENBEREICH - PFIP

  1. Sobald der LKW ordnungsgemäß an der Laderampe geparkt hat, beginnt s ich die aufblasbare Torabdichtung zu füllen, bis sie sich perfekt angepasst hat. Wenn die Abdichtung zwischen LKW Ladefläche und isothermischem Ladesystem optimal ist, beginnt sich das Sektionaltor automatisch zu öffnen.
  2. Als nächstes öffnen wir bei vollständig geöffnetem Sektionaltor die hinteren Türen des Lastwagens, die an der Plattform des thermischen Ladepunkts gesichert werden. Wenn die Türen des LKW vollständig geöffnet sind, wird die hydraulische Schwenkbrücke aktiviert und der Be- und Entladevorgang beginnt. 

Sobald das Be- oder Entladen beendet ist, beginnt der umgekehrte Prozess des Betriebs des isothermischen Ladesystems PFIP. Die hydraulische Schwenkbrücke kehrt in ihre Ausgangsposition zurück. Die LKW-Türen schließen sich und dann schließt sich das Sektionaltor. Automatisch beginnt sich danach die aufblasbare Torabdichtung zu entleeren und wenn sie sich vollständig an den Seiten des Tunnels zusammen gefaltet hat, kann der LKW abfahren.

 

 

 

Pasarela punto frío | Inkema

BESTANDTEILE DES LADESYSTEMS FÜR DEN AUSSENBEREICH - PFEP

Composición como punto exterior - PFER | Inkema

ARBEITSWEISE DES LADESYSTEMS IM AUSSENBEREICH - PFEP

  1. Zunächst parkt der LKW an der Laderampe und koppelt sich perfekt an die aufblasbare TorabdIchtung des isothermischen Ladesystems an.Sobald der Lastwagen durch die Torabdichtung versiegelt ist, öffnet sich das Tor dieses Systems automatisch und die Lastwagentüren können geöffnet werden.
  2. Schlußendlich, wenn die LKW-Türen vollständig geöffnet und gesichert sind, wird die hydraulische Schwenkbrücke zum Be- und Entladen aktiviert.

Sobald der Warenumschlag abgeschlossen ist, beginnt der umgekehrte Prozess

Die Schwenkbrücke wird aktiviert, um sich in ihre Ausgangsposition abzusenken. Die LKW-Türen schließen, und danach schließt sich das Sektionaltor. Automatisch beginnt sich danach die aufblasbare Torabdichtung zu entleeren und wenn sie sich vollständig an den Seiten des Tunnels zusammen gefaltet hat, kann der LKW abfahren.

Vista Interior Punto Frío Con Pasarela

 

Kontakt

Fragen Sie uns nach weiteren Informationen über Isothermische Ladesysteme mit Schwenkbrücke

Dokumentation

Verwandte Produkte

Möchten Sie uns kontaktieren? Wir stehen Ihnen mit unserer Hilfe gerne zur Verfügung.

BASIC INFORMATION ON DATA PROTECTION:
Treatment responsible: INKEMA SISTEMAS, S.L.
Purpose of processing: Maintain a relationship with the User and send the newsletter.
Legitimation of the processing: Consent of the interested party.
Data retention: They will be kept for as long as there is a mutual interest or for the time necessary for the fulfillment of legal obligations.
Recipients: Service providers or collaborators.
Rights: Right to withdraw consent at any time. Right of access, rectification, portability and deletion of your data and the limitation or opposition to its treatment. Contact details to exercise your rights: inkema@inkema.com
Additional information: You can view the additional information in our Privacy policy

Unsere Kunden